Live-Bericht

Auf ein neues Jahr 2018! Live-Factory Adelsheim 13.01.2018 (Bericht)

Auf ein neues Jahr 2018! Live-Factory Adelsheim 13.01.2018 (Bericht)

Daniel

Januar 14th, 2018

No comments

Wie jedes Jahr heißt es früh im Januar in der Live-Factory Adelsheim: „Auf ein neues Jahr!“ Die Winter-G.O.N.D. ist eine feste Größe im Termin-Kalender der Szene und auch Auf ein neues Jahr 2018 machte da keine Ausnahme. Sicher hatte damit auch die Vergrößerung zu tun. Wir waren nach 2014 und 2016 zum insgesamt dritten Mal dabei.

 

Mehr Bühnen, mehr Bands, mehr Party

Erstmals wurden in diesem Jahr beide Bühnen in der Live-Factory bespielt. Die von der Vorjahren bekannte Bühne in der großen Halle oben war die „Mainstage“, die Bühne unten im Club, in dem wir ja auch schon ein paar Mal (04.03.2017, 12.11.2016, 20.02.2016) ganze Abende bestritten, nannten Timo und Kiedi „Painstage“. Das hatte natürlich zur Folge, dass mehr Bands spielen konnten. Durch leichte Überschneidungen hatten die Besucher die süße Qual der Wahl. Wir waren als zweite von fünf Bands auf der Mainstage eingeplant.

Vor uns eröffneten die wie wir aus Franken stammenden Asphalt den musikalischen Reigen in der großen Halle. Wir ließen uns derweil backstage die leckeren Schnitzel schmecken und sogen in der Halle den Spirit auf. Ab 19.30 Uhr ging es in die heiße Phase der Vorbereitung. Wir nutzten die erfreulich lange Umbaupause von 30 Minuten voll aus und um 20.00 Uhr erklangen die vertrauten Klänge von In Extremos „Vollmond“. Vertraut? Naja, nicht ganz…. 😉 Statt Chris oder seinem etatmäßigen Vertreter Ecki sang Daniel den Song.

Chris stand zur selben Zeit im Haus Auensee in Leipzig mit Freedom Call auf der Bühne, die diesen Monat mit den mächtigen Iced Earth durch Deutschland touren. Ecki war aus persönlichen Gründen verhindert. Also schaffte sich Daniel diesen Text drauf und frischte die Textteile auf, die die anderen beiden sonst bei „Enter Sandman“, „Fear Of The Dark“ und „Küss mich“ singen.

Vor der Mainstage wurde es richtig eng. Das Adelsheimer Publikum begrüßte uns lautstark und machte 75 Minuten lang einen unglaublichen Alarm. Unsere Setlist strotzte vor bekannten Klassikern und das verfehlte seine Wirkung wahrlich nicht. Mit „Auf gute Freunde“ war auch ein Onkelz-Song mit im Set. Für diesen verabredeten Chris von Stainless Steel und Dave, dass sie diesen zusammen singen. Beim Monster Festival im Oktober in Geiselwind lief das noch anders ab 😉 Anschließend setzten wir mit „Feiste Räuber“ den dicken fetten Schlusspunkt unter einen furiosen Gig.

Oh ja … die Vorfreude auf unseren Auftritt bei der G.O.N.D. im Juli hat Auf ein neues Jahr 2018 noch weiter angefacht 🙂

 

Fotos von Auf ein neues Jahr 2018

Die Fotos wurden geschossen von Daniel und Roland.

Hier geht´s zu den Fotos:
Button Zu den Fotos

Kommentar verfassen

Menü