Live-Bericht

4 Jahre STAGE Live Club und Abschied 02.12.2017 (Bericht)

4 Jahre STAGE Live Club und Abschied 02.12.2017 (Bericht)

Daniel

Dezember 3rd, 2017

No comments

An diesem Samstagabend war es also nun wirklich soweit: Wir feierten 4 Jahre STAGE Live Club Schwäbisch Hall und gleichzeitig leider unseren Abschied von diesem wundervollen Saal und seinem Team. Im März verabschiedeten wir uns schon ein erstes Mal, da zunächst ja bereits im Sommer Schluss sein sollte. Dann gab es doch noch einmal eine Verlängerung für das STAGE inklusive zweier Gigs von uns am 02. Oktober und eben am 02. Dezember. Wir freuten uns sehr, dass wir traditionell auch diesen Geburtstag des Clubs musikalisch untermalen durften!

Ungünstige Voraussetzungen und Captain Czech

Wir hätten dem STAGE und uns zu diesem Doppel-Anlass natürlich gerne etwas mehr Glück mit der Konkurrenzsituation gewünscht, aber da steckt man halt nie drin. Einige Stammgäste waren an diesem Samstagabend beim Christmas Bash Festival mit Kreator, Edguy & Co. in Geiselwind. Noch mehr waren bei Five Finger Death Punch und In Flames in Stuttgart und meldeten sich per Whatsapp und Facebook bei uns „ab“. Vereinzelt kamen sogar noch ein paar Fans zu uns, nachdem das Konzert zu Ende war, und berichteten von einer begeisternden Show in der Hanns-Martin-Schleyer-Halle.

Ein anderer Fan gab sich in der Pause zu erkennen. Seit mittlerweile ein paar Jahren fährt er immer wieder mal von Köln aus zu Gigs von uns im Süden. Respekt für diese Hingabe!

Um Konzerte ging es auch beim Essens-Gespräch zwischen Soundcheck und Show. Dabei stand vor allem Roland im Fokus, der neulich bei einer 90er-Party war, bei der die ganzen Dance-Stars von damals „live“ aufgetreten sind. Schon war unser Karlsbader Drummer bei uns „Captain Czech“ 😉 Seine Metal-Street-Credibility stellte Roland aber natürlich dadurch wieder her, dass er vergangenen Montag mit Daniel bei Testament, Annihilator und Death Angel im Nürnberger Löwensaal war.

Kaum fällt der erste Schnee, vergessen nicht nur viele Autofahrer, wie man fährt. Auch die Erkältungswelle rollt übers Land. Diese Woche hatte es Daniel erwischt, der mit Schnupfen und Halsschmerzen angereist war. Auch wenn es weh tat und der eine oder andere Ton entglitt, kämpfte sich unser Frontmann durch den Abend. Gegen Ende der Show aber ging nicht mehr viel. Daher kam Schwäbisch Hall an diesem historischen Abend zu ein paar speziellen Versionen: Chris und Daniel sangen „Ghostriders In The Sky“ im Duett, dafür sang Chris „Nothing Else Matters“ zum ersten Mal seit Jahren alleine.

Wir verabschieden und bedanken uns hiermit ein letztes Mal von und bei Sven, Martin und ihrem Team! Es war uns immer eine große Freude, bei euch zu spielen. Wir werden euch und den STAGE Live Club sehr vermissen.

Wie geht´s weiter in der Region?

Diese Frage stellten uns im Lauf des Abends einige. Im STAGE Live Club erklingen zum Ende des Monats ja die letzten Töne. Die Schwäbisch Haller müssen deshalb in den nächsten Monaten ein bisschen fahren, um uns sehen zu können. Da wäre aber vor allem im Januar so einiges im Angebot:

 

 

Fotos von 4 Jahre STAGE Live Club Schwäbisch Hall

Die Fotos wurden geschossen von Manu und Roland.

Hier geht´s zu den Fotos:
Button Zu den Fotos

Kommentar verfassen

Menü