Live-Bericht

Musiccenter Trockau 24.11.2018 (Bericht)

Musiccenter Trockau 24.11.2018 (Bericht)

Daniel

Dezember 9th, 2018

No comments

Nach einem großartigen Freitagabend im Milljöh 2.0 in Neumarkt in der Oberpfalz stand unser erster Gig der Trockau-Saison 2018/2019 im Kalender. Wir waren schon noch etwas geschlaucht, als wir im Musiccenter Trockau ankamen. Aber die Vorfreude auf das heutige Programm war riesengroß. Nach einem Sommer, in dem wir kaum mal was Härteres oder Exotisches in der Setlist hatten, standen endlich mal wieder Heaven Shall Burn, Machine Head und andere Songs von Judas Priest, Hammerfall, Grave Digger, Metallica und und und … auf der Speisekarte.

Den Soundcheck nutzten wir nochmal zum Üben von ein paar kniffligen Stellen, bevor wir uns für ein paar Captain Coke an der Bar einfanden. Dort stand dann Veranstalter Tommy vor Markus und eröffnete ihm, dass wegen Totensonntags (auch Ewigkeitssonntag genannt) bereits um 2.00 Uhr Schluss sein muss. Ja, es hat sich in den letzten Jahren vieles bzgl. der Regelungen zu Feiertagen und Tanzverbot getan, aber noch ist nicht alles gelockert, was gelockert werden müsste … naja, sei´s drum! Die Stöckels und wir – und indirekt auch ihr – müssen wohl warten, bis diese antiquierten Gesetze aufgehoben werden.

Für diesen Abend hieß das, dass wir ad hoc ein paar Songs streichen mussten. Die o.g. Exoten fielen nicht darunter 🙂 Ansonsten nahmen wir uns vor, einfach auf unnötige Pausen zu verzichten, um den Fans in Trockau so viel wie möglich präsentieren zu können. Und ja, es ging ab wie Schmidts Katz. In der ersten Reihe, in der ordentlich gepichelt wurde, war die Stimmung eher beschwingt, während der Rest des Saals die Sau anderweitig raus ließ. Am Ende stand ein etwas zu kurzer, aber wundervoller Abend.

 

Fotos aus Trockau

Die Fotos wurden geschossen von Daniel, Manu und Roland.

Hier findet ihr die Fotos aus Trockau

Comments are closed.