Live-Bericht

MC Rückwärts-Gang Buch am Wald 04.05.2018 (Bericht)

MC Rückwärts-Gang Buch am Wald 04.05.2018 (Bericht)

Daniel

Mai 6th, 2018

No comments

Das Motorradtreffen des MC Rückwärts-Gang Buch am Wald ist eines der größten und legendärsten Westmittelfrankens. Wir haben uns sehr gefreut, erstmalig dorthin eingeladen worden zu sein. Denn dass die Biker hier in der Region feiern können, das wissen wir ja aus dem in Sichtweite liegenden Stilzendorf bei den MF Hillrider und vom Gig im letzten Jahr beim 38. Int. Motorradtreffen in Gailnau. Das große Festzelt stand auf einer Weide und das Gebiet drumherum war weiträumig für Parkplätze abgesperrt. Diese befanden sich in sicherer Entfernung der Burn Out-Platte, auf der vor unserer Show ordentlich Reifen qualmten. Sogar aus Bayreuth (mit Umweg über München und 2h Wartezeit in der Bahn wegen Personenschadens) und der Nähe von Mainz waren Fans nach Buch am Wald gekommen.

 

Der Zauber der Achtziger

Etwas frisch war es, als wir eintrafen und der Backstage-Bereich noch im Bau. Der Sound auf unseren Ohren war schon nach einem kurzen Soundcheck optimal, sodass wir uns schnell dem Kulinarischen widmen konnten. Anschließend philosophierten und lachten wir über Musik-Videos aus den Achtzigerjahren. Damals wurden halt noch Geschichten erzählt, die das Leben schreibt 😉 – ohne dicke Autos und Massen halbnackter Frauen … Wer sie noch nicht kennt, sollte sich Twisted Sisters „We´re Not Gonna Take It“ und „I Wanna Rock“ unbedingt mal ansehen. Dazu passte irgendwie auch, dass direkt vor unserem sexy Intro zufällig zwei Songs von Ozzy Osbourne am Stück liefen. Das musste dann auch kurz mal besprochen werden. Kann es ein Zuviel an Ozzy geben? Die Antwort ist: „Zu viel Ozzy geht eigentlich nicht“.

 

Vorwärts-Gang in Buch am Wald

Die Achtziger liegen ja nun schon eine Weile zurück, und auch wenn wir beim MC Rückwärts-Gang spielten, ging es ab 22.15 Uhr noch vorwärts. Mit „Fuel“ und „Seal The Deal“ schalteten wir schnell hoch. Zu viel für die Batterien von Markus In-Ear, die ihm Daniel im laufenden Betrieb wechseln musste. Das Publikum konnte damit in den ersten Minuten nicht mithalten, aber mit genügend vom richtigen Sprit holten die Leute vor der Bühne alsbald auf.

Die Party entwickelte sich und wurde wirklich heiß. Die Stagediver und -diverinnen mussten zwar so manchen erst einmal auf den Bassboxen stehend davon überzeugen, sie aufzufangen, aber dann klappte das hervorragend. Franzi und Dana ließen Dave beim Singen schwitzen und leider meinte auch einer, mit Motorrad ins Zelt fahren und die Luft kurzzeitig kaum atembar zu machen. Selbst nach zwei Zugaben sollten wir nicht aufhören. Doch mittlerweile war es wirklich zapfig im Zelt geworden und selbst auf der Bühne hatte man kalte Füße. Aber wir sind ja bald wieder in der Nähe …

 

Bald wieder in der Nähe – YES! 🙂

Unsere nächsten Gigs in der Region:

 

Fotos vom Treffen in Buch am Wald

Unsere Fotos haben Manu und Roland geschossen.

Hier geht´s zu unseren Fotos

Button Zu den Fotos

Comments are closed.