Live-Bericht

224. Beuerbacher Kerb 03.11.2017 (Bericht)

224. Beuerbacher Kerb 03.11.2017 (Bericht)

Daniel

November 5th, 2017

No comments

Wie schon 2016 durften wir auch die diesjährige 224. Beuerbacher Kerb in der Mehrzweckhalle so richtig in Fahrt bringen. Im vergangenen Jahr war es der erste Versuch der Kerbegesellschaft Beuerbach, eine Rocknacht auf der Kerb zu etablieren – und der war sehr erfolgreich 🙂 Wieder begrüßte eine riesige beleuchtete Pommesgabel die Gäste und uns schon von Weitem. Sie leuchtete so hell, dass wir sie fast vom Stau auf der A3 aus sehen konnten. 😉

Fränkisches Bier, Crowdsurfing und (k)ein Heiratsantrag

Zwei große Überraschungen fanden wir backstage vor: Extra für uns – und weil wir letztes Jahr mit unserer Meinung zu Bitburger nicht hinterm Berg hielten 😉 – hatte man fränkisches Bier besorgt und dazu wurde auch noch groß(artig) aufgekocht. Den Schwebebalken im Vorraum erklomm unsere Manu übrigens wie ein junges Rehlein.

Gegen 21.50 Uhr ging es los und die Halle war bereits sehr gut gefüllt. Nach kurzer Einladung durch Chris und Daniel schlossen die Beuerbacher das kleine Anfangsloch vor der Bühne frühzeitig und der Tisch war sprichwörtlich gedeckt. Die Stimmung war sofort großartig, jeder Mitsingteil wurde begeistert mitgemacht. Wieder waren einige Crowdsurfer unterwegs. Der Beste war ein junger Mann, der sich seine geöffnete Bierflasche in die Hosentasche steckte, nach oben in die Horizontale gehoben wurde und dabei natürlich den kompletten Inhalt auf den Hallenboden verschüttete.

In der dritten Runde erklomm ein weiterer junger Mann die Bühne, um von dort seiner Liebsten einen Heiratsantrag zu machen. Sicher lag es an der Aufgeregtheit, dass er mit einem Mikro in der Hand um die Worte rang und dass zumindest wir ihn auf unseren In-Ear-Kopfhörern nicht richtig verstehen konnten. Das führte dazu, dass wir irgendwie nicht so recht mitbekommen hatten, wie die Antwort war. Also wenn uns jemand aufklären könnte, wären wir sehr verbunden 😉
NACHTRAG: Mittlerweile wurde uns zugetragen, dass es sich nicht um einen Heiratsantrag handelte, sondern „nur“ um sehr viele Komplimente und liebe Worte für eine junge Dame.

Als wir gegen 2.30 Uhr dann den Zapfenstreich ausgerufen hatten, hallten die Zugabe-Rufe noch eine ganze Weile nach. Wir hoffen, dass ist ein gutes Omen dafür, dass wir 2018 zum Hattrick wieder kommen dürfen. 🙂

Fotos von der 224. Beuerbacher Kerb

Die Fotos wurden geschossen von Daniel, Manu und Roland.

Hier geht´s zu den Fotos:
Button Zu den Fotos

Kommentar verfassen

Menü