News

Zeltkirchweih Igensdorf 17.06.2016

Zeltkirchweih Igensdorf 17.06.2016

Daniel

Juni 19th, 2016

No comments

Vor diesem Gig bei der Zeltkirchweih in Igensdorf hatten wir vier Wochenenden Pause am Stück, sowas gab´s in der F.U.C.K.-Geschichte bisher nur sehr selten. Wir nutzen die Zeit, um mal wieder zu erfahren, wie Wochenenden bei „normalen“ Leute so ablaufen: Familienfeiern, Rock im Park, EM glotzen, einfach mal gar nix machen an einem Samstagabend … es war wirklich erholsam und schön. Doch jetzt waren wir wieder so richtig heiß auf die Bühne!

Maze, Jogi und die Frage

Gegen 19.00 Uhr begannen wir mit dem Soundcheck, der sich natürlich durch viele Gespräche über die Erlebnisse der letzten Wochen stark verzögerte. Das leckere Essen vom Stand vor dem Zelt wartete und mit ihm auch ein ganz besonderer Gast: Maze Reuner, F.U.C.K.-Schlagzeuger der ersten Stunde, war vorbeigekommen, um ein bisschen mit uns abzuhängen und alte Geschichten aufzuwärmen. Natürlich ging es dabei auch u.a. um unsere 20-Jahr-Feier im November 2013 in Trockau und um den „Skandal“, dass Jogi Löw sich doch tatsächlich beim Spiel gegen die Ukraine den Schritt richtete. Was ist der größere Aufreger? Dass die deutsche Presse das Thema so ausschlachtete oder dass Jogi anschließend auch noch an seiner Hand roch? 😉

Kurz nach 21.00 Uhr durften wir endlich wieder auf die F.U.C.K.-Bühne! 🙂 Auch wenn es sich ungewohnt anfühlte, stellten wir fest: Rocken ist wie Radfahren – das verlernt man nicht 😉 Im Gegensatz zum Vorjahr blieb bei der 2016er Zeltkirchweih Igensdorf alles trocken, die Heizung erledigte den Rest. Die äußeren Umstände waren für einen Festzelt-Gig sehr angenehm für Band und Publikum. Die Kerwaboum Igensdorf gaben sich wirklich alle Mühe – vielen Dank! In der ersten Runde waren die Igensdorfer noch etwas verhalten und auch noch in geringer Anzahl vor Ort (Leute, wenn wir sagen 21.00 Uhr, dann meinen wir auch (fast) 21.00 Uhr!! 😉 ), doch ab Runde 2 gab´s kaum noch ein Halten. Das machte es uns natürlich extrem einfach, uns wieder an die Bühne zu gewöhnen.

Gegen 01.15 Uhr endete ein schöner Abend in Igensdorf und wir verabschiedeten uns mit einem kollektiven Jogi-Löw-Griff mit anschließendem Riech-Test von der Zeltkirchweih 😉

Fotos von der Zeltkirchweih Igensdorf

Unsere Fotos wurden geschossen von Jennifer und Roland.

Hier geht´s zu unseren Fotos aus Igensdorf:

Button Zu den Fotos

Kommentar verfassen

Menü