Live-Bericht

Stilzendorf MF Hillrider 26.03.2016 (Bericht)

Stilzendorf MF Hillrider 26.03.2016 (Bericht)

Daniel

März 27th, 2016

No comments

Bei den MF Hillrider in Stilzendorf traten wir Anfang Januar 2009 zum bis hierhin letzten Mal auf. Damals lag Schnee, die Temperaturen waren weit unter dem Gefrierpunkt und auch in der Maschinenhalle wollte es nicht warm werden – trotz stattlicher Besucherzahl. Dieses Mal waren die Wetter-Voraussetzungen besser, aber dennoch blieben uns und den Besuchern Frostbeulen nicht erspart.

Stilzendorf friert und feiert

Als wir in die Halle kamen, lief die Heizung bereits auf Hochtouren. Doch der nach einem langen Winter völlig aus Permafrost zu bestehen scheinende Betonboden wollte nicht wirklich warm werden und die Wärme verflog so schnell wie sie durch die Heizschläuche gepustet wurde. Uns brachte backstage ein eilig besorgter Heizpilz etwas Linderung. In jeder Pause huldigten wir diesem Wunder der Technik, streckten Hände zur wärmsten Stelle und versuchten, mit unseren Füßen den Boden möglichst wenig zu berühren. Vor der Bühne standen die meisten in dicke Jacken gehüllt und waren gefühlt schon etwas festgefroren, als wir vor einer reichlich gefüllten Halle auf die Bühne stiegen. Wir wirbelten auf den Brettern wie wild herum, um uns warm zu halten und viel Energie zu erzeugen, die sich aufs Publikum übertragen sollte. Die Stilzendorfer tauten dadurch nach und nach im doppelten Sinn des Wortes auf. 😉 Vor der Bühne wurde nun gepogt, getanzt, gesungen, geklatscht … es wurde die Party, die es von Anfang an werden sollte 🙂 Die hatten sich die Anwesenden, die alle sehr lange durchhielten, auch redlich verdient.

Fotos

Unsere Fotos wurden geschossen von Sandy und Roland.

Hier geht´s zu unseren Fotos aus Stilzendorf:

Button Zu den Fotos

2 Comments

  1. Pingback: Tann (Rhön) Ostersonntag 27.03.2016 (Bericht) - F.U.C.K. – Die Band

  2. Pingback: MF Hillrider Stilzendorf 24.03.2018 (Bericht) - F.U.C.K. – Die Band

Kommentar verfassen

Menü