Live-Bericht

Bericht: Gunzendorf 02.01.2016 (1. Gig mit Chris S.)

Bericht: Gunzendorf 02.01.2016 (1. Gig mit Chris S.)

Daniel

Januar 3rd, 2016

No comments

Jahresauftakt 2016 und erster Gig mit Chris S., unserem (temporären) Rückkehrer am Bass, und das Gunzendorf-Live erwies sich wie erwartet als der perfekte Rahmen für beide Groß-Ereignisse 🙂

Schneeregen über Franken nach dem Funkenregen

Als am späten Nachmittag Frau Holle begann ihre weiße „Pracht“ über Franken zu verstreuen und die Temperaturen anzogen, machten wir uns schon etwas Sorgen. Speziell unsere Unterfranken Markus und Timmy schlitterten mehr nach Gunzendorf, als dass sie fuhren. Doch zur Hauptanreisezeit beruhigten sich Wetter- und Verkehrslage und das Gunzendorf-Live füllte sich sehr ordentlich. Nur etwas müde waren die Anwesenden. Nach dem Feiermarathon über Weihnachten und Silvester war das aber auch nicht anders zu erwarten – uns gings ja ähnlich 😉

Chris S. zurück auf der F.U.C.K.-Bühne

Beim Mellerschter Bike-Weekend am 11. April 2015 in Mellrichstadt war Chris S. bereits ein erstes Mal nach seinem Ausstieg wieder mit an Bord gewesen (Er vertrat dort den am Meniskus verletzten Martin.). Dieses Mal wird sein erneutes Intermezzo bei F.U.C.K. sicher länger als nur einen Abend dauern. Dass der erste Gig in Gunzendorf stattfand, war sowas wie Ironie des Schicksals. Hier spielte Chris im Januar 2013 seinen damals letzten Gig mit uns.

Was sollen wir sagen? Es war (fast), als wäre Chris S. nie weg gewesen. Die Spielfreude, die Ruhe, die er auf und abseits der Bühne ausstrahlt, die blöden Sprüche backstage – herrlich! 😉 Klar, ein bisschen einspielen müssen wir uns noch aufeinander, aber was da selbst ohne eine gemeinsame Probe von der Gunzendorfer Bühne donnerte, konnte sich schon echt sehen und hören lassen. Ein paar Songs wie „Under And Over It“ von Five Finger Death Punch oder „Ghost Division“ von Sabaton musste Chris sich im Vorfeld noch draufschaffen. Aber wer musikalisch so herumkommt wie Chris, der hat zusätzlich zu seinem ohnehin großen Repetoire auch die Professionalität für derartige Unterfangen.

Wir jedenfalls freuen uns schon sehr auf die nächsten Wochen zusammen mit Chris! Wo ihr ihn sonst noch zusammen mit uns erleben könnt, erfahrt ihr auf unserer Termine-Seite.

Fotos

Unsere Fotos wurden geschossen von Daniel, Manu und Roland.

Hier geht´s zu unseren Fotos aus Gunzendorf:

Button Zu den Fotos

One Comment

  1. Pingback: Gunzendorf 09.04.2016 - F.U.C.K. – Die Band

Kommentar verfassen

Menü